Samstag, 13. Juli 2024 • 19:00 Uhr
Himmelfahrtskirche München-Sendling

G. F. Händel:
»Jephtha«

18:00 Uhr: Einführung

Heidi Baumgartner (Sopran)

Jan Börner (Altus)

Regine Jurda (Mezzosopran)

Nikolaus Pfannkuch (Tenor)

Micha Matthäus (Bass)

Barockorchester »L’arpa festante«

Arcis-Vocalisten

Thomas Gropper (Leitung)

»Waft her, angels, through the skies«

»Ihr Engel, weht/tragt sie in den Himmel« — mit diesen Worten nimmt der jüdische Richter und Feldherr Jephtha vermeintlich Abschied von seiner Tochter Iphis. Um den Sieg gegen das verfeindete Volk der Ammoniter zu erbitten, verspricht er Gott, den Menschen zu opfern, der ihm nach dem Sieg als erster entgegentritt. Das war seine Tochter …

Nach dieser erschütternden Episode aus dem Buch der Richter des Alten Testaments schuf Händel 1751, in ständigem Kampf mit seinem abnehmenden Augenlicht, sein letztes neu gestaltetes Oratorium und brachte es 1752 zur Uraufführung.

Sinnlich schöne und ergreifende Arien und Duette stehen neben kraftvollerhabenen, tänzerischen und einfühlsamen Chorsätzen.

Ein barockes sommerliches Fest mit außergewöhnlich jungen Solistinnen und Solisten, dem Originalklang-Orchester L’arpa festante und den Arcis-Vocalisten. (tg)

Händel: Jephtha Teaser
Himmelfahrtskirche München-Sendling
Kidlerstraße 15
81371 München
(U3/U6 Implerstraße)

Eine Veranstaltung von
Arcis-Vocalisten e.V.